COVID19 –
Welche organisatorischen Maßnahmen helfen?

13. März 2020

Der Ausbruch des Coronavirus ist in erster Linie eine Tragödie, von der immer mehr Menschen betroffen sind. Fakt ist jedoch, dass das Coronavirus die wirtschaftlich ohnehin angespannte Lage dramatisch verschärft – also wie ein echter Brandbeschleuniger wirkt. Seit über 23 Jahren begleiten wir die erfolgreichsten Unternehmen Österreichs. Aus unserer operativen Beratungserfahrung wissen wir, dass Zögern jetzt der schlechteste Zugang ist.


„Jetzt ist die Führungsmannschaft in ihrer Vorbildfunktion gefordert. Führung, Entscheidungsstärke und positives Denken sind gefragt.“

Johanna Jetschgo, Partnerin SHS


Wir möchten Ihnen mit ein paar Anregungen helfen, das Unternehmen durch diese Krise zu leiten. Mit praktikablen, operativen Tipps wird Ihre Organisation die kommenden Wochen resilienter.

 

Denn es muss weiter gehen.

Fokus auf die Stärkung der Führung

Fokus auf die Stärkung der Führung

Quick-Wins im operativen Geschäft

Quick-Wins im operativen Geschäft

DAS WICHTIGSTE ZUM SCHLUSS:

  • Erhalten SIE die Resilienz Ihres Unternehmens.
  • Verstreuen Sie Optimismus und zeigen Sie sich im Unternehmen.

„Nun ist der Zeitpunkt, Flagge zu zeigen und zu beweisen, dass man auch im Sturm segeln kann.“

Franz Pichorner, Partner SHS


grafik-4
Back
to top

Die Autoren und die Redaktion

Franz Pichorner

Johanna Jetschgo

Clemens Satke

Florian Schatz