Komplexitätsreduktion durch das 80:20-Prinzip

Die 80:20-Regel von Vilfredo Pareto besagt, dass 20 Prozent des Inputs für 80 Prozent des Outputs verantwortlich sind. Das heißt, anhand der 80:20-Regel kann man trotz Komplexität die Effektivität im Unternehmen steigern. Entscheidend ist, die richtigen Dinge weg zu lassen. Richten Sie das Unternehmen am Unternehmenskern aus und analysieren Sie, mit welchen Kunden und mit welchen Produkten Sie tatsächlich Geld verdient.

P a r e t o
Consulting nach dem Pareto Prinzip

80 % des Umsatzes mit
20 % der Kunden
erzielen

80 % der Leistung mit
20 % des Aufwands erarbeiten

80 % des Umsatzes mit
20 % des Sortiments generieren

Komplexitätsreduktion: Consulting

Bereits analysiert, mit welchen Kunden Sie tatsächlich Geld verdienen? Schauen Sie nicht weg!

Das Pareto Prinzip besagt, dass 80 % des Umsatzes mit 20 % der Kunden erzielt wird. Unsere Erfahrung beim Kunden zeigt zudem, dass Unternehmen mit rund 50 % ihrer Kunden kein Geld verdienen. Das liegt zum einen daran, dass der Vertrieb jeden Kunden als guten Kunden ansieht und zum anderen, dass jeder Auftrag ein guter Auftrag zu sein scheint. Egal ob dafür noch ein kleiner Sonderwunsch erfüllt werden muss. Beides unabhängig vom Ertrag, den man tatsächlich mit diesem Geschäft erzielt. Und auch wenn die Top-Kunden gefühlsmäßig besser betreut werden, so ist das Service für kleinere Kunden in der Realität nur marginal schlechter. Servicelevel, Lieferzeiten, Bestellmengen etc. sind bei allen Kunden ähnlich, wodurch auch der interne Bearbeitungsaufwand vergleichbar ist.

Optimierung Produktportfolio

Von wegen zusätzliche Produkte verursachen keine Kosten. Schauen Sie genauer hin!

Die 80:20-Regel kommt auch bei der Produktportfoliooptimierung zum Einsatz. Diese ist mit Abstand die effizienteste Form, Komplexität in einem Unternehmen zu reduzieren. Hierbei geht es nicht um die Einstellung von innovativen Produktentwicklungen, sondern um die Identifikation von schleichenden Produktänderungen ohne Mehrwert. Den die 80:20-Regel besagt, dass 80 % des Umsatzes mit 20 % des Sortiments generiert werden.

Effektivität steigern trotz Komplexität

Richten Sie Ihr Unternehmen am Unternehmenskern aus!


Anhand der Grafik ist ersichtlich, dass der Unternehmenskern die geringste Komplexität (= kleinste Fläche) im Unternehmen aufweist. Dieser gilt als Sweetspot eines Unternehmens mit den profitabelsten Kunden (Top 20 %) und Produkten (20 %). Nur damit wäre das Unternehmen hochprofitabel. Basisstrategie für eine weitere Optimierung ist es, die Organisation und Prozesse im Unternehmen an die Anforderungen dieser Kunden und Produkte auszurichten.